Digitalisierung und Energiemanagement - zusammen denken

In Unternehmen werden die Arbeitsabläufe immer stärker digitalisiert. So werden z. B. anstatt mit Listen Produktionsbestände oder Produktionsprozesse mithilfe von Sensoren, Scannern oder Codes verfolgt und überwacht. Beim Energiemanagement können durch intelligente Messtechnologien die Energieverbräuche durch eine kontinuierliche Überwachung beobachtet werden. Green IT sind umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Sie haben Fragen zum Thema
Digitalisierung oder Energiemanagement?
Rufen Sie uns einfach an
(Tel. 0 60 81 / 1 62 09) oder
schicken Sie uns eine Mail.

Wir freuen uns.

.

Digital_ecogrün

Green IT beginnt auf dem Schreibtisch und hört nicht im Serverraum auf.

 

In erster Linie wird unter Green IT eine energieeffiziente und ressourcenschonende Hardware verstanden. Dabei wird der Produktlebenszyklus zu herkömmlichen Lösungen betrachtet, damit es zu einer deutlichen Entlastung der Umwelt kommt. So sollen Green IT-Lösungen dazu beitragen, Energie und Ressourcen effizienter einzusetzen, schädliche Treibhausgase zu reduzieren und das Klima zu schützen. Dabei geht es auch um kritische Materialien. Daneben spielt aber auch die Software eine bedeutende Rolle für die erfolgreiche Umsetzung eines Energie- und Nachhaltigkeitsmanagements.

 

Unser IT-Experte hilft Ihnen gerne festzustellen, welche Anforderungen die IT-Lösung für Ihr Energie- oder Nachhaltigkeitsmanagement erfüllen sollte. Kann die bisherige IT-Lösung das Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement unterstützen? Sind Excel und Word noch ausreichend oder ist ein spezielles Softwareprogramm langfristig die bessere Lösung? Wenn ein Nachhaltigkeitsbericht erstellt werden soll, dann müssen z. B. viele Informationen aufbereitet werden. Je nach Unternehmen können das über hundert Kennzahlen und Indikatoren sein, die verarbeitet und verwaltet werden müssen. Die passende IT-Lösung kann Ihren Mitarbeitern die tägliche Arbeit erleichtern und Freiraum schaffen. Außerdem können spezielle Softwareprogramme das Energie- bzw. Nachhaltigkeitsmanagement unterstützen.

Nager IT

Für alle, die sich schon einmal „schlaumachen“ wollen, wie komplex die Lieferkette z.B. bei einer kleinen Maus ist, können wir wärmstens den Besuch bei Nager-IT empfehlen. Die „Faire Maus“ gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Sie finden dort interessante Informationen zum Thema Lieferkette und faire Arbeitsbedingungen.

Energieaudit – lohnt sich!

 

Haben Sie einen Überblick über Ihre größten Energieverbräuche und die größten Energiefresser?

 

Oft sind es nur kleine Veränderungen, aber der Effekt ist groß. Besonders im Energiebereich liegen hohe Einsparpotenziale. Nutzen Sie ein Energieaudit, um Ihren Energiebereich intensiv zu beleuchten. Viele Unternehmen sind noch nicht so weit, denn es müssen die Energiedaten erfasst und bewertet werden. Im Audit werden dann auch Einsparvorschläge gemacht. Das schont Ihre Kasse und schützt auch das Klima.

 

Unternehmen ab 250 Mitarbeiter (KMU ab einem Umsatz von 50 Mio. Euro oder ab 43 Mio. Euro Bilanzsumme) müssen ein verpflichtendes Energieaudit durchführen. Wir unterstützen Sie gerne bei internen Energieaudits nach der DIN EN 16247-1 oder DIN ISO 50001, denn jetzt beginnt die Runde für die Wiederholungsaudits. Im Energiebereich ändern sich die gesetzlichen Rahmenbedingungen oft. Wir haben die Neuerungen für Ihr Energiemanagement im Blick.

grüner_stecker_q